Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Finasteride Maxilene Behandlung, bei Haarausfall, nur mit Ärztlicher Überwachung und Kontrolle

Finasteride Behandlung
Unter den verschiedenen Formen des Haarausfalls spielt wohl der Androgen bedingte die größte Rolle, wobei eine Überempfindlichkeit der Haarwurzel auf das Testosteron Abbauprodukt »Dihydrotestosteron« als gesichert gilt. Unter dessen Einfluss verkümmern die Haarfollikel, und die Wachstumsphase wird laufend verkürzt. Bis zum 50.Lebensjahr ist davon jeder zweite Mensch betroffen, wobei sich das Muster des androgenetischen Haarausfalls zwischen Mann und Frau unterscheidet: Männer: Zurückweichen des frontalen und seitlichen Haaransatzes, Tonsurbildung. Frauen: Der Haarausfall ist meist diffus, über den ganzen Kopf verteilt

Finasteride Behandlung
Wie ist Ihre Situation? Wir wissen, dass viele Besucher, die auf unsere Seiten kommen, sich schon länger mit dem Problem des Haarausfalls sich herumschlagen. Je nach Haarzustand ist der Problemlösungswunsch mehr oder weniger drängend. Generell lässt sich sagen Je früher etwas gegen den Haarausfall unternommen wird, desto erfolgreicher kann man diesen behandeln. Jede medizinische Behandlung braucht Zeit, um Wirkung zu zeigen. Gerade weil Haare sehr langsam wachsen und weil alle Behandlungen letztendlich an den Haarwurzeln ansetzen müssen, sind Zeiträume von 6 bis 9 Monaten notwendig um einen Therapieerfolg abschätzen zu können. Natürlich wäre es wünschenswert, sofort Ergebnisse erzielen zu können, weil das Problem meistens schon akut geworden ist. Was häufig unerwähnt bleibt ist, dass es heutzutage viele Produkte gibt, einen Haarausfall gut zu verdecken. Sicherlich muss parallel der Haarausfall behandelt werden. Aber kosmetische Kaschierer sind sehr gut geeignet, eine gewisse Zwischenzeit zu überbrücken, bis die Medikation anschlägt.

Gezielte Haarbehandlung bei Haarausfall
Haarausfall ist für den betroffenen nicht schön, wer ihn hat, leidet oft darunter. Zwar nicht durch Schmerzen, sondern Seelisch. Lassen doch Kahle Stellen am Kopf einen Älter Aussehen, als man vielleicht ist.
Eine gezielte Haartransplantation kann aber hier Abhilfe schaffen. Durch moderne Methoden der Eigenhaarverpflanzung, werden eigene Haare (Entnommen aus einer Stelle des Kopfes, wo viele Haare vorhanden sind) in die Kahle Stellen des Kopfes verpflanzt. Es werden dadurch lichte Haarstellen wieder aufgefüllt.

Denken Sie aber daran: Nicht jeder Haarausfall benötigt gleich eine Haartransplantation. Als aller erstes lassen Sie die Ursachen des Haarausfalles Analysieren. Denn er kann vielleicht auch nur kurzfristig sein, verursacht durch Medikamente, Lebensstil, etc...
Erst wenn der Arzt die Ursachen kennt, kann er Ihnen auch eine gezielte Haarbehandlung machen. Bzw. erst dann kann er auch Ihre Haarprobleme behandeln.