Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

minimalinvasive Zahnerhaltung; Bei dieser Art von Behandlung sollen die Zähne so wenig wie möglich beschädigt werden.

Unter dem Begriff minimalinvasive Zahnerhaltung versteht man die Zahnerhaltung mit Mitteln, die die natürliche Zahnsubstanz so wenig wie möglich schädigen. Das bedeutet auch, dass bei Karies nicht immer sofort gebohrt werden muss, wodurch auf jeden Fall große Teile des Zahns verloren gehen würden. Doch es gibt inzwischen Verfahren, bei denen Karies durch Laser oder durch eine Art Sandstrahl punktgenau entfernt werden kann. Dadurch geht nur die erkrankte Zahnsubstanz verloren, die dann durch eine kleine Kunststofffüllung ersetzt werden kann.

Auch das Einsetzen von Implantaten kann man als minimalinvasive Zahnerhaltung bezeichnen. Wenn ein Zahn verloren gegangen ist und ersetzt werden soll, ist die Alternative zu einem Implantat eine Brücke. Und um eine Brücke einsetzen zu können, müssen auf jeden Fall zwei Ankerzähne angeschliffen werden, um die Brücke zu befestigen. Dabei werden auch gesunde Zähne für immer geschädigt. Im Gegensatz dazu wird ein Implantat in den Kieferknochen eingesetzt und später der Zahnersatz darauf befestigt. Durch diese Art minimalinvasive Zahnerhaltung geht keinerlei Zahnsubstanz unwiederbringlich verloren.

Bei Zahnproblemen oder bei Zahn Implantat Problemen, sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser sollte sich Ihre Zähne, Ihr Zahnproblem ansehen und kann danach auch gleich die richtige Zahnbehandlung durchführen. Nur eine professionelle Zahnbehandlung hilft Ihnen. Damit Gewährleisten Sie, das Sie Ihre eigenen Zähne erhalten und Probleme mit den Zahnersatz weitestgehend vermeiden.

Zahnarzt und Zahnkliniken Empfehlungen

Sie finden hier sehr gute Zahnärzte, Zahnarzt Praxen, die wir Empfehlen können. Ein guter Zahnarzt nimmt sich Zeit, berät Sie ausführlich, bevor er mit einer Zahnbehandlung beginnt. Denn am Ende steht auch für den Zahnarzt die gute und schmerzfreie Behandlung an erster Stelle. Haben Sie keine Angst vor einem Zahnarzt, es gibt heutzutage schon Behandlungen, die wirklich schmerzfrei sind und Sie, auch sollte gebohrt werden, nichts davon merken.