Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Plombe; Das ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Füllung, mit der Löcher in den Zähnen beseitigt werden.

Das Wort Plombe leitet sich von dem lateinischen Begriff Plumbum ab, was Blei bedeutet. Bei Plombe denken die meisten Menschen immer noch an eine Amalgamfüllung, die lange Zeit die gängige Art war, Zähne zu füllen. Aber inzwischen gibt es eine ganz Reihe anderer Möglichkeiten für Zahnfüllungen. Statt Amalgam wird heutzutage meistens eine Kompositfüllung, eine Kunststofffüllung verwendet.

Neben der Plombe gibt es noch die Möglichkeit einer Füllung mittels Inlays. Diese Inlays werden vom Zahnlabor nach einem Abdruck des Zahnes angefertigt. Sie können aus Gold oder auch aus Keramik bestehen.

Die Herstellung ist ziemlich aufwendig und bei einem Inlay ist – im Gegensatz zur Plombe – die Zahnfüllung auch nicht mit einer Sitzung beim Zahnarzt erledigt.

Trotz der gesundheitlichen Bedenken wegen des Quecksilbergehaltes in Amalgamfüllungen, hat sich die Plombe aus Amalgam bestens bewährt. Gerade für Backenzähne werden immer noch gerne Amalgamfüllungen verwendet, weil sie besonders stabil und langlebiger als Kompositfüllungen sind. Außerdem kommt es bei einer Plombe aus Amalgam nicht zu Mikrorissen der Füllung, da sich Amalgam bestens an den noch vorhandenen Zahn anpasst und sich auch beim Aushärten nicht zu stark zusammenzieht.

Bei Zahnproblemen oder bei Zahn Implantat Problemen, sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser sollte sich Ihre Zähne, Ihr Zahnproblem ansehen und kann danach auch gleich die richtige Zahnbehandlung durchführen. Nur eine professionelle Zahnbehandlung hilft Ihnen. Damit Gewährleisten Sie, das Sie Ihre eigenen Zähne erhalten und Probleme mit den Zahnersatz weitestgehend vermeiden.

Zahnarzt und Zahnkliniken Empfehlungen

Sie finden hier sehr gute Zahnärzte, Zahnarzt Praxen, die wir Empfehlen können. Ein guter Zahnarzt nimmt sich Zeit, berät Sie ausführlich, bevor er mit einer Zahnbehandlung beginnt. Denn am Ende steht auch für den Zahnarzt die gute und schmerzfreie Behandlung an erster Stelle. Haben Sie keine Angst vor einem Zahnarzt, es gibt heutzutage schon Behandlungen, die wirklich schmerzfrei sind und Sie, auch sollte gebohrt werden, nichts davon merken.