Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

zuviele Kopfschuppen, lästig und nicht sehr attraktiv, behandlung, Beratung Vorbeugung

Kopfschuppen kann verschiedene Ursachen haben. Bei der Schuppenflechte sieht man einzelne, bis münzgroße, scharfbegrenzte Flächen, die Konturen folgen sehr oft der Haargrenze. Die Schuppen sind groß. Die Patienten haben keine Beschwerden und meistens sieht man schuppige Hautveränderungen an anderen Stellen (z.B. Ellenbogen, Knie) .

Kopfschuppen
Beim seborrhoischen Ekzem sieht man flächenhafte Kopfschuppung bei gleichzeitiger Hautrötung und Entzündung der Haarfollikel. Die Haare sind stumpf und fettig. Es besteht leichter Juckreiz. Bei Neurodermitis besteht flächenhafte Rötung verbunden mit sehr starkem Juckreiz. Die Schuppen sind sehr klein, die Haare sind sehr trocken.

Gezielte Haarbehandlung bei Haarausfall
Haarausfall ist für den betroffenen nicht schön, wer ihn hat, leidet oft darunter. Zwar nicht durch Schmerzen, sondern Seelisch. Lassen doch Kahle Stellen am Kopf einen Älter Aussehen, als man vielleicht ist.
Eine gezielte Haartransplantation kann aber hier Abhilfe schaffen. Durch moderne Methoden der Eigenhaarverpflanzung, werden eigene Haare (Entnommen aus einer Stelle des Kopfes, wo viele Haare vorhanden sind) in die Kahle Stellen des Kopfes verpflanzt. Es werden dadurch lichte Haarstellen wieder aufgefüllt.

Denken Sie aber daran: Nicht jeder Haarausfall benötigt gleich eine Haartransplantation. Als aller erstes lassen Sie die Ursachen des Haarausfalles Analysieren. Denn er kann vielleicht auch nur kurzfristig sein, verursacht durch Medikamente, Lebensstil, etc...
Erst wenn der Arzt die Ursachen kennt, kann er Ihnen auch eine gezielte Haarbehandlung machen. Bzw. erst dann kann er auch Ihre Haarprobleme behandeln.