Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Haarbruch, Wir helfen, Haar Diagnose, Haarberatung und Haarimplantation

Haarbruch : Viele Verbraucher machen bei Haarausfall verschiedene kosmetische Haarpflegeprodukte dafür verantwortlich. Doch wird weltweit von einem Großteil der Menschen eine Vielfalt kosmetischer Produkte regelmäßig, oft sogar täglich, angewendet, ohne irgendwelche unerwünschten Kurzzeit oder Langzeitwirkungen. So kann man, ausgehend von einer Fülle von Daten aus kommerziellen Archiven und der großen Menge der Verbraucher, letztlich schließen, dass kosmetische Haarpflegeprodukte bei sachgemäßer Anwendung keinen Haarausfall verursachen können 1936 isolierte professor dr. fritz kögl aus utrecht biotin aus dem eigelb. biotin regt die keratinozyten an. diese zellen an der Haarwurzel und an den Fingernägeln bilden das keratin eine kittsubstanz, die die Fingernägel festigt und die Haarstruktur verbessert. biotin kommt vor allem in leber, hefe, in sojabohnen und walnüssen vor. allerdings nur in geringen mengen. sie müssten immerhin 27 kilo walnüsse essen, um ihren körper mit zehn milligramm biotin zu versorgen. nicht nur geringe biotinzufuhr, sondern auch hoher biotinverbrauch führen dazu, dass bei etwa acht millionen menschen dieses wasserlösliche vitamin fehlt. denn zum beispiel schwangere, sportler, raucher, patienten, die antibiotika oder sulfonamide einnehmen oder eine strikte diät einhalten, plündern ihre biotinvorräte. wer zusätzlich seine Hände häufig der feuchtigkeit aussetzt oder Nagellackentferner verwendet, seine Haare färben lässt, oft fönt oder immer wieder mal die dauerwelle erneürn lässt, spürt die folgen am eigenen leib: die Fingernägel werden brüchig, die Haare bekommen spliss. diese probleme verursachen bei frauen grossen leidensdruck vor allem deshalb, weil sie sich von ärzten nicht ernstgenommen fühlen, sagt die hamburger diplom psychologin claudia schwörer. inzwischen belegen wissenschaftliche studien, dass hochdosiertes biotin, wie zum beispiel gabunat forte, Haaren und Nägeln hilft auch dann, wenn kein biotinmangel besteht. so behandelte zum beispiel professor flörsh

Spliss und keine Zeit für den Friseur? Erste Hilfe bringen Spitzenfluids, die einen feinen Film aus Pflanzenwachsen oder Silikonölen um die empfindlichen Spitzen legen. Wichtig allerdings, dass Sie wirklich nur die gesplissten Haarspitzen behandeln. Sonst werden die Haare unnötig schwer. Besonders feine machen dann nach kurzer Zeit schlapp. Lancôme Friseur Barnabé empfiehlt, Pflege Shampoo (z.B. von Biotherm, Lancôme) unter der Dusche nicht gleich auszuspülen, sondern vorher mit einem Kamm sanft auszukämmen das spart den Conditioner und verhindert gleichzeitig Spliss und Haarbruch. Neu ist ein Shampoo, das zu einem Viertel aus Feuchtigkeitsmilch besteht und bis in die Spitzen pflegen soll, ohne sich im Haar anzureichern

Gezielte Haarbehandlung bei Haarausfall
Haarausfall ist für den betroffenen nicht schön, wer ihn hat, leidet oft darunter. Zwar nicht durch Schmerzen, sondern Seelisch. Lassen doch Kahle Stellen am Kopf einen Älter Aussehen, als man vielleicht ist.
Eine gezielte Haartransplantation kann aber hier Abhilfe schaffen. Durch moderne Methoden der Eigenhaarverpflanzung, werden eigene Haare (Entnommen aus einer Stelle des Kopfes, wo viele Haare vorhanden sind) in die Kahle Stellen des Kopfes verpflanzt. Es werden dadurch lichte Haarstellen wieder aufgefüllt.

Denken Sie aber daran: Nicht jeder Haarausfall benötigt gleich eine Haartransplantation. Als aller erstes lassen Sie die Ursachen des Haarausfalles Analysieren. Denn er kann vielleicht auch nur kurzfristig sein, verursacht durch Medikamente, Lebensstil, etc...
Erst wenn der Arzt die Ursachen kennt, kann er Ihnen auch eine gezielte Haarbehandlung machen. Bzw. erst dann kann er auch Ihre Haarprobleme behandeln.