Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Kunststofffüllungen; sind plastische Füllungen, die Löcher verschließen und farblich den echten Zähnen ähnlich sind.

In der modernen Zahnmedizin sind Kunststofffüllungen eine gute Lösung, um nach einer Kariesbehandlung die verlorengegangene Zahnsubstanz wieder zu ersetzen. Früher verwendete man ausschließlich Zahnfüllungen aus Amalgam. Doch diese sind durch den Quecksilberanteil in Verruf geraten, denn viele Menschen befürchten Gesundheitsschäden durch solche Füllungen. Außerdem haben Amalgamfüllungen eine dunkle Farbe und sind deshalb im Gebiss gut zu erkennen. Eine andere Möglichkeit, ein Loch im Zahn zu füllen, sind sogenannte Kunststofffüllungen.

Kunststofffüllungen sind in der Farbe von echten Zähnen kaum zu unterscheiden und daher unter ästhetischen Gesichtspunkten eine ausgezeichnete Lösung. Besonders bei Schäden an den Schneidezähnen werden inzwischen ausschließlich Kunststofffüllungen verwendet. Auch unter gesundheitlichen Aspekten sind sie durch ihre hohe Verträglichkeit eine gute Wahl. Wegen des vergleichsweise günstigen Preises sind Kunststofffüllungen eine echte Alternative zu Keramikkronen oder Inlays.

Bei Zahnproblemen oder bei Zahn Implantat Problemen, sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser sollte sich Ihre Zähne, Ihr Zahnproblem ansehen und kann danach auch gleich die richtige Zahnbehandlung durchführen. Nur eine professionelle Zahnbehandlung hilft Ihnen. Damit Gewährleisten Sie, das Sie Ihre eigenen Zähne erhalten und Probleme mit den Zahnersatz weitestgehend vermeiden.

Zahnarzt und Zahnkliniken Empfehlungen

Sie finden hier sehr gute Zahnärzte, Zahnarzt Praxen, die wir Empfehlen können. Ein guter Zahnarzt nimmt sich Zeit, berät Sie ausführlich, bevor er mit einer Zahnbehandlung beginnt. Denn am Ende steht auch für den Zahnarzt die gute und schmerzfreie Behandlung an erster Stelle. Haben Sie keine Angst vor einem Zahnarzt, es gibt heutzutage schon Behandlungen, die wirklich schmerzfrei sind und Sie, auch sollte gebohrt werden, nichts davon merken.