Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Oralchirurgie; In diesem Bereich der Zahnmedizin werden Erkrankungen des Mundes und des Kiefers operativ behandelt.

Die Oralchirurgie ist ein Teilbereich der Zahnmedizin. Um in der Oralchirurgie tätig werden zu dürfen, benötigt man neben einem abgeschlossenen Studium der Zahnmedizin noch zusätzlich eine insgesamt vierjährige Weiterbildung in der chirurgischen Abteilung einer Hochschulklinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie die abschließenden Prüfung. Erst dann darf man sich Facharzt für Oralchirurgie nennen und auch die entsprechenden Behandlungen durchführen.

Die Oralchirurgie beschäftigt mit der Diagnostik und der zahnärztlich-chirurgischen Behandlung von sämtlichen Krankheiten und Verletzungen im Bereich von Zahn, Mund und Kiefer. Dazu gehören beispielsweise die operative Entfernung von Weisheitszähnen, Wurzelspitzenresektionen, Zahntransplantationen, die Behandlung von Kieferbrüchen sowie auch die Implantologie. Die Oralchirurgie achtet bei einem Eingriff nicht nur auf die chirurgischen Notwendigkeiten, sondern berücksichtigt auch genau die zahnmedizinischen Aspekte der Behandlung.

Bei Zahnproblemen oder bei Zahn Implantat Problemen, sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser sollte sich Ihre Zähne, Ihr Zahnproblem ansehen und kann danach auch gleich die richtige Zahnbehandlung durchführen. Nur eine professionelle Zahnbehandlung hilft Ihnen. Damit Gewährleisten Sie, das Sie Ihre eigenen Zähne erhalten und Probleme mit den Zahnersatz weitestgehend vermeiden.

Zahnarzt und Zahnkliniken Empfehlungen

Sie finden hier sehr gute Zahnärzte, Zahnarzt Praxen, die wir Empfehlen können. Ein guter Zahnarzt nimmt sich Zeit, berät Sie ausführlich, bevor er mit einer Zahnbehandlung beginnt. Denn am Ende steht auch für den Zahnarzt die gute und schmerzfreie Behandlung an erster Stelle. Haben Sie keine Angst vor einem Zahnarzt, es gibt heutzutage schon Behandlungen, die wirklich schmerzfrei sind und Sie, auch sollte gebohrt werden, nichts davon merken.