Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Kieferchirurg; Ein solcher Spezialist ist kann operative Eingriffe im Kiefer-, Mund- und Gesichtsbereich vornehmen.

Ein Kieferchirurg ist eine Person, die sowohl über ein abgeschlossenes zahnmedizinisches wie auch über ein abgeschlossenes humanmedizinisches Studium verfügt. Nur dann darf man in Deutschland als Kieferchirurg tätig werden.

Die korrekte Bezeichnung lautet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg. Ein Kieferchirurg kümmert sich um die Diagnose und die Therapie von sämtlichen Erkrankungen im Bereich des Kiefers und des Mundes. Auch die Behandlung von Verletzungen oder von Fehlbildungen in diesem Bereich gehört zu seinen Aufgaben.

Der Kieferchirurg befasst mit der Entfernung von Weisheitszähnen, die zu wenig Platz im Kiefer haben und deshalb Schwierigkeiten bereiten, ebenso wie mit der Operation von Zysten oder auch mit der Behandlung von Zahnwurzelerkrankungen, wozu auch die Wurzelspitzenresektion gehört.

Selbstverständlich kümmert sich ein Kieferchirurg auch um das Einsetzen von Zahnimplantaten, um fehlende Zähne zu ersetzen oder um eine Vollprothese zu fixieren. Wenn dazu im Vorfeld der Aufbau des Kieferknochens notwendig sein sollte, gehört auch das zu dem Aufgabenbereich, den ein Kieferchirurg beherrschen muss.

Bei Zahnproblemen oder bei Zahn Implantat Problemen, sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser sollte sich Ihre Zähne, Ihr Zahnproblem ansehen und kann danach auch gleich die richtige Zahnbehandlung durchführen. Nur eine professionelle Zahnbehandlung hilft Ihnen. Damit Gewährleisten Sie, das Sie Ihre eigenen Zähne erhalten und Probleme mit den Zahnersatz weitestgehend vermeiden.

Zahnarzt und Zahnkliniken Empfehlungen

Sie finden hier sehr gute Zahnärzte, Zahnarzt Praxen, die wir Empfehlen können. Ein guter Zahnarzt nimmt sich Zeit, berät Sie ausführlich, bevor er mit einer Zahnbehandlung beginnt. Denn am Ende steht auch für den Zahnarzt die gute und schmerzfreie Behandlung an erster Stelle. Haben Sie keine Angst vor einem Zahnarzt, es gibt heutzutage schon Behandlungen, die wirklich schmerzfrei sind und Sie, auch sollte gebohrt werden, nichts davon merken.