Info  |   Impressum |   Daten |   Kontakt |  Sitemap

Hormoneller Hormonell, bedingter Haarausfall? Hilfe

Die Behandlung des hormonellen Haarausfalls" Haartransplantation Grundsätzlich sollten Sie sich fragen, ob Sie für Ihr "Schönheits"Problem eine Behandlung wirklich benötigen und wünschen oder ob Sie sich und Ihre Haare so akzeptieren, wie Sie geschaffen wurden. Eine äußerliche Behandlung mit hormonhaltigen Kopftinkturen ist möglich. Frauen kann mit einer Behandlung mit Hormontabletten (ähnlich der "Pille") geholfen werden, mit der die Wirkung der männlichen Hormone an der Haarwurzel unterdrückt wird. Die Einnahme muß über Jahre erfolgen und ständig vom Frauenarzt überwacht werden. Die Behandlung stoppt den Haarausfall nur so lange, wie auch die Tabletten eingenommen werden. Das neue Medikament "Propezia" scheint Männern wirklich zu helfen. Falls Ihr Haarausfall Sie sehr stört, sollten Sie den Kauf einer Perücke oder eines Haarteils erwägen. Fachkundige Beratung dazu erhalten Sie in Perückenhäusern und manchmal beim Friseur. Auch über die Möglichkeit von Haarverpflanzungen können wir uns unterhalten, wenn Sie sehr unter Ihrem Haarausfall leiden. Als Begleitbehandlung für schönes, widerstandsfähiges und langlebiges Haar eigenen sich verschiedene Mineralstoffe, Vitaminpräparate, Gelatine Kapseln, Kieselerde oder Hefetabletten. Auch naturheilkundliche Behandlungen können den Haarausfall manchmal verlangsamen ohne die Erbanlage natürlich heilen zu können. Wenn Sie eine solche Behandlung wünschen, sollten Sie mich ansprechen. Gelegentlich sind z.B. durch homöopathische Behandlungen oder Vitaminspritzen, Ausleitung von Umweltgiften oder Akupunktur erstaunliche Veränderungen zu erreichen.

Hormonell
Was kann ich selbst zusätzlich für meine Haare tun?" Haartransplantation Waschen und pflegen Sie Ihr Haar sanft. Haarshampoons können Sie wie gewohnt weiter anwenden. Auch die Frisur hat keinen ursächlichen Einfluß auf den Haarausfall: tragen Sie die Haare so kurz oder lang, wie es Ihnen am besten gefällt. Durch geschickte Frisuren, Fönen, Sprays usw. kann dem Haar mehr "Fülle" gegeben werden. Werden Sie bei der Behandlung nicht ungeduldig Haare brauchen Monate zum Wachsen, und solange dauert auch die Therapie, bevor ein Erfolg zu erwarten ist.

Gezielte Haarbehandlung bei Haarausfall
Haarausfall ist für den betroffenen nicht schön, wer ihn hat, leidet oft darunter. Zwar nicht durch Schmerzen, sondern Seelisch. Lassen doch Kahle Stellen am Kopf einen Älter Aussehen, als man vielleicht ist.
Eine gezielte Haartransplantation kann aber hier Abhilfe schaffen. Durch moderne Methoden der Eigenhaarverpflanzung, werden eigene Haare (Entnommen aus einer Stelle des Kopfes, wo viele Haare vorhanden sind) in die Kahle Stellen des Kopfes verpflanzt. Es werden dadurch lichte Haarstellen wieder aufgefüllt.

Denken Sie aber daran: Nicht jeder Haarausfall benötigt gleich eine Haartransplantation. Als aller erstes lassen Sie die Ursachen des Haarausfalles Analysieren. Denn er kann vielleicht auch nur kurzfristig sein, verursacht durch Medikamente, Lebensstil, etc...
Erst wenn der Arzt die Ursachen kennt, kann er Ihnen auch eine gezielte Haarbehandlung machen. Bzw. erst dann kann er auch Ihre Haarprobleme behandeln.